Kategorie: Jugend

Neuaufnahmen im Jahr 2020

In den letzten Jahren erfreute sich das Jugendtraining der Wasserwacht Zusmarshausen immer zunehmender Beliebtheit, so dass teilweise über 100 Kinder das Training besuchten.
Selbst ein Herabsenken der Altersbeschränkung für die zweite Stufe und der damit verbundene Entzerrungseffekt brachte nur eine kurzzeitige Verbesserung.

.

Daher sah sich die Vorstandschaft im vergangenen Jahr gezwungen, einen Aufnahmestopp zu verhängen, was für uns als Verein einen schweren Schritt darstellte, aber unabdingbar war, um mit dem vorhandenen Platzangebot sowie der Anzahl an Trainern die Sicherheit aller Kinder gewährleisten und gleichzeitig ein forderndes Training absolvieren zu können.

.

Glücklicherweise hat sich die Situation nun aber ein Stück weit entschärft, da einige Kinder in eine höhere Stufe wechselten, so dass wir zuversichtlich sind, ab dem Jahr 2020 wieder neue Jugendliche & Kinder aufnehmen zu können.

..

Sie können sich dazu schon jetzt auf einer Warteliste registrieren lassen und werden dann informiert, sobald ein Platz für ihr Kind frei ist. Schreiben Sie dazu einfach eine Mail an die wasserwacht.zusmarshausen@gmx.de.

Zeltlager Wasserwacht

Am 19.06.2019 startete die Jugend der Wasserwacht Zusmarshausen mit 13 Kindern und 4 Betreuern in das Jugendzeltlager der Kreiswasserwacht Augsburg-Land. Insgesamt 180 Teilnehmer aus 12 Ortsgruppen trafen am Zeltplatz in Babenhausen beim Fuggerweiher ein.

Nachdem die erste Hürde, der Zeltaufbau eines Mannschaftszeltes, gemeistert wurde, durften die Kinder und natürlich auch die Betreuer bei bestem Wetter am See baden und entspannen. Nach einem hervorragenden Essen ging es für die kleineren Teilnehmer auf eine Nachtwanderung durch den angrenzenden Wald. Die darauffolgenden Tage warteten einige Aufgaben auf die Teilnehmer. So mussten sie beispielsweise ein Floß bauen, mit dem anschließend ein Wettrennen auf dem nahegelegenen Badesee stattfand oder verschiedene Parcours bewältigen. Der Spaß kam hierbei nicht zu kurz und sobald das Wetter es zuließ fand man die Wasserwacht natürlich beim Baden. Die Abende ließen wir am Lagerfeuer mit Gitarre und Stockbrot oder Marshmallows ausklingen, ehe wir am 22.06.2019 wieder nach Hause fuhren.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Betreuer, Fabian
Engelhart, Lukas Liersch, Isabella Steppich und Sarah Ruhland.

Weihnachtsfeier 2019

Am 22.12.2019 trafen sich über 50 Kinder und Jugendliche der Zusser Wasserwacht zur alljährlichen Weihnachtsfeier. Trotz des Regens machten wir uns auf den Weg zu einer kleinen Fackelwanderung.

.

An unserem gemütlichen Plätzchen angekommen, wärmten wir uns mit einem Punsch auf und stärkten uns mit Würstchen vom Grill. Anschließend haben wir gemeinsam gesungen und den Nikolaus am Lagerfeuer erwartet. Der Nikolaus hatte für die fleißigen Schwimmer das Schwimmabzeichen in Gold, Silber oder Bronze, das die Kinder während den Training im November und Dezember absolviert haben, dabei.

.

Auf diesem Weg wünschen wir allen nachträglich noch ein gutes neues Jahr! Eure Wasserwacht Zusmarshausen

Fließwasserübung am Eiskanal Augsburg

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag, den 12.05.2018, eine von Thomas Müller (WW Zus) organisierte Fließwasserübung am Eiskanal in Augsburg statt. Zusammen mit der Wasserwacht Dinkelscherben machten sich 15 Wasserwachtler auf zum Eiskanal in Augsburg um dort das Schwimmen und Retten im Fließgewässer zu üben.

.
Ausgestattet mit Wasserretteranzügen, Rettungsweste und Helm absolvierten wir zum Teil wirklich sehr anstrengende Übungen im Wasser. Vor jedem Sprung ins ca. 10° C kalte Wasser stieg der Puls und das Adrenalin schoss durch den Körper – man wusste nie, ob man wirklich dort wieder aus dem Wasser rauskommt, wo man es gern hätte. Besonders die Strömung und die Wellen machten ein Schwimmen im Eiskanal kaum möglich. Auch die Orientierung im Wasser zu behalten stellte sich als schwierig heraus, da einen die Strömung immer wieder unter Wasser zieht. Hier war besonders wichtig, vor jeder großen Welle tief Luft zu holen und so wenig Wasser wie möglich zu schlucken.

.
Zum Schluss bot sich für alle noch die Möglichkeit, die Olympiastrecke zu beschwimmen bzw. sich in passiver Schwimmlage – auf dem Rücken, Füße voraus – hinunter „treiben“ zu lassen. Besonders herausfordernd waren hier die „Waschmaschine“, eine Wasserwalze, und die Steine, die im Eiskanal liegen. Ohne Schwimmweste und Helm ist es hier kaum möglich, verletzungsfrei durch zu kommen.

.
Nach dem bei allen die Kräfte langsam schwanden, fuhren wir nach einem richtig tollen Tag geschafft aber glücklich zurück.
.
Ein großer Dank an Thomas Müller, der die ganze Aktion organisierte und das komplette Equipment besorgte.

.

.

eiskanal

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Maiwanderung

Am 1. Mai machte sich die Wasserwacht Zusmarshausen zur traditionellen Maiwanderung auf den Weg. Gestartet wurde um 9:00 Uhr an der Station zu einem wie immer unbekannten Ziel. Nach einer zwei stündigen Wanderung um den Rothsee und den Wald kamen die ca. 40 Wanderer an Ihrem Ziel, dem – zur Freude aller, frisch gemähten Sportplatz – in Wollbach an. Dort gestellten sich noch einige Radler zur Gruppe. Es wurde gemeinsam gegrillt und der sonnige Nachmittag wurde mit Fußballspielen, Ratschen und auch einfach nur Ausruhen verbracht, bevor es wieder auf den Rückweg ging.