Kategorie: Jugend

Fließwasserübung am Eiskanal Augsburg

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag, den 12.05.2018, eine von Thomas Müller (WW Zus) organisierte Fließwasserübung am Eiskanal in Augsburg statt. Zusammen mit der Wasserwacht Dinkelscherben machten sich 15 Wasserwachtler auf zum Eiskanal in Augsburg um dort das Schwimmen und Retten im Fließgewässer zu üben.

.
Ausgestattet mit Wasserretteranzügen, Rettungsweste und Helm absolvierten wir zum Teil wirklich sehr anstrengende Übungen im Wasser. Vor jedem Sprung ins ca. 10° C kalte Wasser stieg der Puls und das Adrenalin schoss durch den Körper – man wusste nie, ob man wirklich dort wieder aus dem Wasser rauskommt, wo man es gern hätte. Besonders die Strömung und die Wellen machten ein Schwimmen im Eiskanal kaum möglich. Auch die Orientierung im Wasser zu behalten stellte sich als schwierig heraus, da einen die Strömung immer wieder unter Wasser zieht. Hier war besonders wichtig, vor jeder großen Welle tief Luft zu holen und so wenig Wasser wie möglich zu schlucken.

.
Zum Schluss bot sich für alle noch die Möglichkeit, die Olympiastrecke zu beschwimmen bzw. sich in passiver Schwimmlage – auf dem Rücken, Füße voraus – hinunter „treiben“ zu lassen. Besonders herausfordernd waren hier die „Waschmaschine“, eine Wasserwalze, und die Steine, die im Eiskanal liegen. Ohne Schwimmweste und Helm ist es hier kaum möglich, verletzungsfrei durch zu kommen.

.
Nach dem bei allen die Kräfte langsam schwanden, fuhren wir nach einem richtig tollen Tag geschafft aber glücklich zurück.
.
Ein großer Dank an Thomas Müller, der die ganze Aktion organisierte und das komplette Equipment besorgte.

.

.

eiskanal

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Maiwanderung

Am 1. Mai machte sich die Wasserwacht Zusmarshausen zur traditionellen Maiwanderung auf den Weg. Gestartet wurde um 9:00 Uhr an der Station zu einem wie immer unbekannten Ziel. Nach einer zwei stündigen Wanderung um den Rothsee und den Wald kamen die ca. 40 Wanderer an Ihrem Ziel, dem – zur Freude aller, frisch gemähten Sportplatz – in Wollbach an. Dort gestellten sich noch einige Radler zur Gruppe. Es wurde gemeinsam gegrillt und der sonnige Nachmittag wurde mit Fußballspielen, Ratschen und auch einfach nur Ausruhen verbracht, bevor es wieder auf den Rückweg ging.

 

Kürbisschnitzen

Wie es schon seit ein paar Jahren Tradition ist, schnitzen die Kinder der Wasserwacht Zusmarshausen am Donnerstag vor Halloween schaurige Kürbisse.

.

So war es auch am 26.10.2017 wieder soweit und rund 40 Kinder gestalteten bei lustiger Atmosphäre ihre Kürbisse, wovon jeder dann seinen mit nach Hause nehmen durfte. Hilfe bekamen die Kinder dabei von ihren Betreuern. Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung.

Kürbisschnitzen_2017

 

 

 

 

 

 

.

.

.

.

.

.

.

Arbeitseinsatz

Ende September stand der alljährliche Arbeitseinsatz auf dem Programm, um die Wasserwachtstation am Rothsee für den Winterdienst vorzubereiten und winterfest zu machen. Ganz nach dem Motto “Viele Hände, schnelles Ende” packten etwa 20 Wasserwachtler fleißig an. Nachdem alle Aufgaben erledigt wurden, ging es zum gemütlichen Teil über – ein kleines gemeinsames Mittagessen.

.

Vielen Dank an alle fleißigen Helferlein.

.

K1600_IMG_1911

 

 

 

 

 

 

 

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Hüttenwochenende 2017

Am 15.09 ging es wieder los zum alljährlichen Hüttenwochenende: 35 aktive Wasserwachtmitglieder begannen ihren Trip zu einer gemütlichen Hütte am Achensee.

.

Die Ankunft an der Hütte bei strömendem Regen verleitete uns dazu, direkt mit einem gemütlichen Kammeradschaftsabend zu beginnen. Nachdem es am Samstag immer noch regnete, nahmen wir uns Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Anschließend machte sich die eine Hälfte auf in eine Therme zum Baden und Saunen und die anderen genossen den Regentag in geselliger Runde auf der Hütte. Nach dieser entspannten Auszeit ging es an den Herd. Dort bereiteten wir deftige Kässspatzen a  la Wasserwacht zu. Im Anschluss konnte schon der Kammaratschadsabend 2.0 starten. Und auch am Sonntag entwickelte sich das Frühstück zum Mittagessen. Abschließend nutzten einige den restlichen Sonntag für eine Wanderung, Kartenspiele oder leckeren Kaiserschmarrn. Zusammenfassend war es wie immer ein witziges, schönes und geselliges Wochenende.

.

K1600_IMG_3334

 

 

 

 

 

 

 

.

.

.

.

.

.

.