Kategorie: Neuigkeiten

Fahrradtour 2022

Um die Wasserwachtsaison 21/22 der Jugend abzuschließen, machten wir uns am vergangenen Samstag mit den Rädern auf den Weg durch das Horn. Wir fuhren eine ca. 2-Stündige Tour, um am Ende an der Wasserwachtstation zu grillen. Im Anschluss daran spielten wir noch die ein oder andere Runde Hockey, paddelten mit dem Stand-Up-Paddle Bord über den See und genossen das noch sehr schöne Wetter.

.

Die Kinder hatten dabei viel Spaß und es war ein gelungener Saisonabschluss. Ein herzlicher Dank gilt Michael Ruhland, der unsere Fahrradtour plante und Sebastian Lehner, der den Grill bereit machte, sodass wir bei unserer Ankunft sofort losgrillen konnten.

.

Jetzt geht es endgültig in unsere Sommerpause und wir sehen uns am 22. September wieder wie gewohnt im Hallenbad zum Training. Wir wünschen allen Kindern schöne Ferien und eine gute Zeit.

.

Eure Jugendleitung

Sarah Ruhland, Regina Kruger, Nathalie Jana

„Zusmarshausen schwimmt“ – Selfmade Schwimmkurs

Liebe Eltern,

.

die Freibäder haben geöffnet, die Pools in den Gärten werden aufgebaut und der Urlaub am Meer steht vor der Tür. Jede Menge Möglichkeiten um schöne Momente im oder am Wasser mit Ihren Kindern zu verbringen. Der ein oder andere hat es sich vielleicht auch als Ziel gesetzt seinem Nachwuchs im Urlaub das schwimmen beizubringen und das möchten wir unterstützen. Die Wasserwacht Zusmarshausen hat sich daher Gedanken gemacht, wie den Kids durch Eltern das Schwimmen nähergebracht werden kann und Sie so einen unbeschwerten Sommer mit der ganzen Familie im Wasser verbringen können.

.

Mit unserem Selfmade Schwimmkurs möchten wir Sie liebe Eltern, Großeltern oder Tanten und Onkels dazu animieren ins kühle Nass zu gehen und den Kindern selbst die Grundzüge des Schwimmens beizubringen. Wir möchten Ihnen hierzu eine Hilfestellung geben wie das Schwimmen lernen für Sie und Ihr Kind zum Highlight des Sommers wird.

.

Und so funktionierts …

.

Am Donnerstag den 07. Juli um 19:00 Uhr vermitteln wir Ihnen im Hallenbad Zusmarshausen theoretische und praktische Tipps, was Sie beachten müssen, um Ihr Kind an das Schwimmen heranzuführen. Natürlich gehenwir dabei auch mit Ihnen ins Wasser.

.

Um das Ganze für Sie leichter zu machen, geben wir Ihnen zusätzlich im Kurs einen kindgerechten Leitfaden mit illustrierten Übungen, der eigens für diesen Zweck erstellt wurde, an die Hand. Er enthält auch einen kleinen Schwimmpass, in dem die Kinder Ihre Fortschritte selbst ausmalen und Sticker einkleben können. Am Ende des Sommers bieten wir einen Termin an, an dem die Kinder dann das Seepferdchen erhalten können.

.

Der Planung wegen bitten wir um Anmeldung über den nachfolgenden Link bis 30.06.2022:

.

https://forms.gle/uZ72UiNjrrmXcohr7

.

Die Veranstaltung findet ab 5 Teilnehmern statt und ist auf 15 Personen begrenzt.

Treffpunkt ist am Eingang Hallenbad Zusmarshausen. Der Eintritt ins Bad ist frei.

Ein Unkostenbeitrag für die Broschüre in Höhe von 5,- € ist vor Ort zu entrichten und die Dauer der Veranstaltung beträgt ca. 2 Stunden.

Bitte beachten Sie, dass die Infoveranstaltung ausschließlich für Erwachsene ist!

.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen sicheren Sommer für Sie und Ihr Kind.

Ihre Wasserwacht Zusmarshausen

Jahreshauptversammlung

Am 12.05.2022 fand die Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Zusmarshausen mit ca. 40 aktiven und passiven Mitgliedern beim „Brui“ statt. Nach Begrüßung der Anwesenden durch den Vorstand Michael Ruhland startete Regina Kruger als Vertretung der Jugendleitung mit dem Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres. Während den Sommermonaten hatten die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit, im Freibad Dinkelscherben zu trainieren. Nach der Coronapause im Hallenbad konnte man dann ab Herbst auch wieder im Zusser Bad trainieren. Im Oktober fand wieder das traditionelle Kürbiskopfschnitzen statt. Da leider keine Weihnachtsfeier möglich war, wurde kurzfristig ein Weihnachtstraining mit Musik und Freischwimmen organisiert. Im Frühjahr wurde der geplante Wettkampf JuBel wegen der Corona-Situation zu einem JuBeL auf Distanz. Die Teams trainierten fleißig und nahmen auch an einem Ausbildungstag teil, um in der Theorie fit zu werden. Zum Abschluss bedankte sich die Jugendleitung bei der Gemeinde Zusmarshausen für den jährlichen Zuschuss. Ein großer Dank ging auch an die Trainer, die jede Woche ca. 80 Kinder und Jugendliche im Hallenbad trainieren.

.

Anschließend berichtete Thomas Müller als Vertreter für die Technische Leitung über das Jahr 2021. Der größte Teil der aufgebrachten Stunden wurde im Testzentrum absolviert. Neben dem Sommerdienst am Rothsee fanden letztes Jahr auch wieder Übungen und Belehrungen statt, damit alle für den Ernstfall gewappnet sind. Im letzten Jahr absolvierte Melanie Müller die Ausbildung zum Bootsführer und Julia Müller und Teresa Maier nahmen am Lehrgang zum Wasserretter teil. Ein inzwischen wichtiger Teil ist auch die Durchführung der Schwimmkurse unter Verantwortung von Robert Berger. Da immer mehr Nachfragen kommen, wird die Anzahl der Kurse von 4 auf 6 Kurse pro Jahr erhöht. Thomas Müller bedankte sich auch bei seiner Stellvertreterin Marie Reitmayer für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung vor allem im Ausbildungsbereich.

.

Der Vorstand Michael Ruhland sprach anschließend vor allem über die Zukunft der Ortsgruppe: Die aktiven Jugendlichen sollen mehr in den Wasserwacht-Bereich eingebunden werden und es soll ein Flyer erstellt werden, der über die einzelnen Ausbildungsschritte informieren soll. Nach dem Kassenbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. 

.

Bevor es zur gemeinsamen Brotzeit über ging, richtete Max Markmiller, Vorstand der Kreis-Wasserwacht, noch einige Worte an die Anwesenden. Mit fast 500 Mitgliedern ist die Zusser Wasserwacht die größte Ortsgruppe im Landkreis. Er betonte, dass viel Wert auf die Ausbildung gelegt wird, aber auch auf die Gemeinschaft und den Austausch zwischen Jung&Alt. Zusammen mit dem Vorstand überreichte Max Markmiller abschließend noch die Ehrungen für die Aktiven.

Frühjahrsschwimmkurse 2022

Am Samstag den 15.5.2022 konnten die Schwimmlehrer der Wasserwacht Zusmarshausen den dritten und vierten Schwimmkurs der VHS in Zusmarshausen abschließen.

.

Nach vielen ehrenamtlichen Freitagen und Samstagen im Hallenbad konnte allen Kindern die Angst vorm Wasser genommen und die Grundlage des Schwimmens beigebracht werden. Bei einigen hat dies sogar so gut funktioniert, dass diese mit einem Schwimmpferdchen den Kurs verlassen konnten. Aber egal ob Seepferdchen oder Schwimmrobbe Bobby – nun heißt es dranbleiben und im Sommer weiter üben, damit die frisch gelernten Bewegungen sich festigen.

.

Insgesamt gilt ein großer Dank der zahlreichen Helferschar. Es wurde dieses Jahr sehr viel abverlangt.  Zum einen wurde beschlossen, statt der jährlich 4 Schwimmkurse 6 Stück anzubieten. Damit soll die lange Warteliste adressiert werden. Weiterhin bestand in Corona Zeiten aufgrund des engen Kontakts ein erhebliches Infektionsrisiko für die Trainer.

.

Weiter geht es nun mit einem Self-Made Schwimmkurs vor den Sommerferien (wir werden gesondert informieren) und dem Schwimmkurs im Herbst.

.

JuBel Theorie-Tag

Nachdem Pandemie bedingt der jährlich stattfindende Wettkampf – JuBel – letztes Jahr bereits ausfallen musste, findet dieses Jahr ein sogenannter „JuBel auf Distanz“ statt. Deshalb haben sich die Teilnehmenden Kinder am Samstag, den 23.04.2022 getroffen, um den Theorie-Teil zu absolvieren.

.

Hier wurde Wissen über geschützte Tiere in den Alpen und Erste-Hilfe sowie die Entstehung und Prinzipien der Wasserwacht und des Roten-Kreuzes abgefragt. Bereits am 01.04.2022 fand hierzu ein Theorietag statt, an dem die genannten Themen erklärt und gelernt wurden. Um nicht nur theoretisches Wissen abzufragen, gab es auch ein Spiel bei dem die Kinder einen Wurfsack werfen sollten und einen Kreativteil, indem die Kinder Gegenstände finden mussten, die möglichst schwer sind. Diese mussten sie an Mullbinden oder Rettungsdecken befestigen, sodass Sie mind. 10 Sekunden in der Luft gehalten werden können.

.

Alles in allem hat es den Kindern Spaß gemacht, und der erste Teil des Wettkampfs ist geschafft. Der schwimmerische Teil wird voraussichtlich Ende Mai stattfinden. Ein herzliches Dankeschön geht an die Helfer, die vor Ort waren und geholfen haben, sodass der Tag so reibungslos ablaufen konnte.

.